Modell: Zoom
Design: Floyd Paxton
Hersteller: Serien Lighting

Zoom ist eine moderne Alternative zum traditionellen Kronleuchter. Sie eignet sich besonders gut für Räume, in denen stimmungsvolle Akzente gesetzt werden sollen - sowohl als Beleuchtung über einen Tisch als auch frei abgependelt. Zoom kann ihre Größe verändern: Im entfalteten Zustand erreicht sie 1,30 Meter, zusammengeschoben 20 Zentimeter.

Modell: Trípode  
Designer: Equipe Santa & Cole
Hersteller: Santa & Cole, Spanien

The tripod was a natural choice for a lamp base given its stability. This is why they are used to mount delicate surveying and photographic equipment. Curiously enough, a tripod was also used as the base of the stool from which Apollo's priestess delivered oracles at Delphi, the three prongs symbolising the sun. What could be more appropriate then, than to make a lamp whose tripod base not only provides outstanding stability but which also symbolises light itself

The Trípode comprises three tubular metal rods which are topped off with the GT5 shade. This extremely stable arrangement obviates the need for a heavy base. The lamp cord is tucked away in one of the legs so as not to detract from the clean lines of the composition.

The success of the Trípode floor lamp led the Santa & Cole in-house design team to conceive a smaller version, perfect for placing on a table. In both versions, the lamp shade comes in three colours - red, black and white. The shallow conical frame is hand-covered with tape, woven from threads of the desired colour.

Modell: Seventy Seven
Design: Bruno Ninaber van Eyben
Hersteller: Serien Lighting

Dieser minimalistische Entwurf stammt aus dem Jahre 1977. Gestaltet wurde sie von dem bekannten niederländischen Architekten Bruno Ninaber van Eyben. In Zusammenarbeit mit der Firma serien.lighting hat er seinen Klassiker unlängst auf den neusten technischen Stand gebracht. Diese aktualisierte Version ist nun auch dimmbar. Ein elektronisches Vorschaltgerät sorgt jetzt außerdem für flackerfreies Licht, schnellen Lampenstart, längere Leuchtmittellebensdauer und geringen Energieverbrauch. Der Reflektor ist drehbar, so dass die Lichtausrichtung nach oben oder unten gesteuert werden kann. Seventy Seven ist somit exzellent geeignet für die direkte oder indirekte Beleuchtung von Arbeitsplätzen.

Serien Lighting

Leuchten von serien.lighting sind architekturbezogene Raumelemente mit hohem handwerklichen Anspruch und konsequentem Design bis ins Detail. Sie sind aus Materialien gefertigt, die auf den Anwendungszweck der Leuchte abgestimmt sind und stehen in Einklang mit dem, was eine Leuchte erreichen soll: akzentuieren, die Atmosphäre verändern oder bestimmte Bereiche betonen. Dabei ist unser Anspruch an Design nicht nur die Erfüllung eines hohen gestalterischen Niveaus, sondern auch ein steter Prozess. Leuchten von serien.lighting finden immer wieder neue Formen, die mit der ständigen Weiterentwicklung von Leuchtmitteln korrespondieren. serien.lighting wurde 1983 von Jean-Marc da Costa und Manfred Wolf gegründet. Neben eigenen Entwürfen werden auch Arbeiten anderer Designer umgesetzt.

Serien

Lighting

Modell: Elane
Design: Jakob Timpe
Hersteller: Serien Lighting

Ihre schlichte Gestalt und vornehme Wirkung sind Ausdruck ingeniöser Höchstleistungen: In ihrem dünnen Sockel, der zu schweben scheint, arbeitet ein extrem flacher elektronischer Trafo. Elanes schlanker mehrgliedriger Arm mit 90°-Biegungen ist ein mikromechanisches Kraftwunder, das durch Friktion der Gelenke exakt in der gewünschten Position bleibt. Der helle Schirm hat eine nahtfreie Oberfläche aus textilkaschiertem Polycarbonat. Elane ist in zwei Längen - long und short - erhältlich.